Rohrer Real Estate Management - Immobilien Portfolio Reporting


Das Unternehmen   
Die Rohrer Real Estate Management GmbH ist mit ca. 80 Mitarbeitern u.a. im Bereich Asset Management für Gewerbe-Immobilien zuständig. Nationale oder internationale Investoren, finanzierende Banken, Privatanleger oder institutionelle Investoren, Family Offices, Stiftungen oder Unternehmen mit eigenen Gewerbe- oder Wohnimmobilien erhalten bei Rohrer ein auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes Asset Management.


Die Herausforderung
Implementierung und monatliche Pflege eines Immobilien Portfolio Reports für ein Immobilienengagement in Berlin mit einer vermietbaren Fläche von ca. 65.000 m², 230 Einheiten. Hier lag die besondere Herausforderung in der Datengenerierung und Datenaktualisierung. Es lagen Datenquellen vor, die nicht immer zur gleichen Zeit abrufbar waren bzw. nicht ausschließlich vergleichbare Daten lieferten. Die Etablierung eines erfahrenen Projektmanagements war erforderlich geworden, um die Vielzahl an Informationen zu bündeln und zu einem transparenten bzw. informativen und aussagekräftigen Ergebnis zu führen.

 

 
Die Lösung und Methodik

von Creytz Consulting Partners entwickelte und implementierte für Rohrer folgende Lösung:
Aufsetzung eines Ablaufprozesses zur Implementierung und Pflege des Reports. Erstellung eines Reporting Entwurfs mit anschließender Abnahme durch den Kunden. Umsetzung des Reports inkl. automatisierter Verarbeitung – das Ziel war ein individueller, standardisierter und ganzheitlicher Report, dessen Pflege nur wenig Aufwand bedeutete. Das System dient als Grundlage oder Database für weitere Auswertungen oder Kalkulationen.

 

Folgende Ziele wurden zur Messung des Projekterfolges vereinbart

  • Vollständig
  • Übersichtlich (Keep it Simple)
  • Standardisiert
  • Automatisiert
  • Zweisprachig (auf Knopfdruck)
  • Gewährleistung zukünftiger Vergleichbarkeit mit Businessplan oder Forecast
  • Selbständige Pflege und Auswertung durch den Kunden möglich


Das Ergebnis
Es entstanden standardisierte Reports, mit einem hohen Detailierungsgrad und einer gleichzeitig sehr leicht verständlichen Darstellung. Auf Kundenwunsch lässt sich eine grundsätzliche Änderung leicht implementieren.
Durch die von Beginn an konsequent eingeführte Standardisierung, konnte von Creytz Consulting Partners bei Rohrer auch weitere Reporting Systeme nach dem gleichen Konzept implementieren. Dieses Vorgehen ermöglicht Rohrer kumulierte interne Auswertungen durchzuführen. Anpassungen im Report wirkten sich automatisch auf alle betroffenen Berichte aus. Sie können sehr kurzfristig vorgenommen werden, ohne viel Zeit in Anspruch zu nehmen.
Rohrers Auftraggeber fühlen sich über ihr Immobilienengagement überdurchschnittlich gut informiert und können wiederum an ihre Auftraggeber individuell berichten. Diese Möglichkeiten verleihen Rohrer heute einen deutlichen Wettbewerbsvorteil.